Montag, 30. Dezember 2013

Daggis Buchchallenge 2014

Ich habe ja schon hier geschrieben dass ich an der Buchchallenge 20/14 teilnehme.
In 2012 gefiel mir die Challenge extreme auf Nasch´s Blog so sehr, leider gab es bisher keine vergleichbare, aber dann kam Daggi *g

Na da lass ich doch nicht lange bitten und werde auch gleich daran teilnehmen.
Wie es geht könnt ihr bei Daggi selbst nachlesen.


Hier die Aufgaben, wie gehabt werde ich auch hier zur Rezension oder dem Leseeindruck verlinken.

Geschafft: 14/48

  1. Lese ein Buch mit einem überwiegend blauen Cover.
  2. Lese ein Buch mit einem überwiegend schwarzen Cover.
  3. Lese ein Buch mit einem überwiegend roten Cover. -Kuss der Wölfin-
  4. Lese ein Buch mit einem überwiegend grünen Cover.
  5. Lese ein Buch mit einem überwiegend gelben Cover.
  6. Lese ein Buch mit einem überwiegend weissen Cover.
  7. Lese ein Buch mit einem Mann auf dem Cover. -Die Tränen der Rose-
  8. Lese ein Buch mit einer Frau auf dem Cover.
  9. Lese ein Buch mit einem Tier auf dem Cover. -Meine Meerschweinchen-
  10. Lese ein Buch mit einer Pflanze auf dem Cover.
  11. Lese ein Buch mit etwas Essbarem oder einem Getränk auf dem Cover. -Süße Schnittchen-
  12. Lese ein Buch, dessen Cover Dich nicht zum Kauf animieren konnte.
  13. Lese einen Krimi oder Thriller. -Hochzeitsküsse und Pistolen-
  14. Lese einen Frauenroman.
  15. Lese ein Kinder- oder Jugendbuch. -Wendy will berühmt werden-
  16. Lese ein Buch aus dem Bereich Fantasy.
  17. Lese ein Buch aus Bereich Erotik.
  18. Lese ein Buch, das ist Deutschland spielt.
  19. Lese ein Buch, das in Europa spielt.
  20. Lese ein Buch, das in Amerika spielt.
  21. Lese ein Buch, mit dessen Schauplatz Du etwas aus Deinem eigenen Leben verbindest.
  22. Lese ein Buch, das in der Vergangenheit oder in der Zukunft spielt.
  23. Lese ein Buch aus dem Arena-Verlag.
  24. Lese ein Buch aus Verlagsgruppe Bastei Lübbe (Einzelverlage siehe Wikipedia)
  25. Lese ein Buch aus der Verlagesgruppe Droemer Knaur  -Die Achse meiner Welt-
  26. Lese ein Buch aus der Verlagsgruppe Random House (Einzelverlage siehe Wikipedia)
  27. Lese ein Buch aus dem Verlag, aus dem die meisten Bücher in Deinem Bücherregal und / oder auf Deinem SuB stammen.
  28. Lese ein Buch von einem deutschen Autor (männlich oder weiblich). - Leinen los, Seeräuber Moses-
  29. Lese ein Buch, dessen Autor (männlich oder weiblich) die gleichen Initialen hat wie Du.
  30. Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich) von dem Du bisher noch nichts gelesen hast. -Vorsicht, Herzalarm-
  31. Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich), der jünger ist, als Du.
  32. Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich) der unter mindestens zwei Namen Bücher veröffentlicht.
  33. Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich) von dem noch weitere Bücher auf Deinem SuB liegen. -Gib mir meinen Stern zurück-
  34. Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich), von dem Du schon ein anderes Buch gelesen hast, welchem Du bei der Rezension die volle Punktzahl gegeben hast. -Sei mein Stern-
  35. Lese ein Buch Deines Lieblingsautors (männlich oder weiblich).
  36. Lese ein Buch, das von mindestens zwei Autoren (männlich und / oder weiblich) geschrieben wurde.
  37. Lese ein Buch mit einen Protagonisten (männlich oder weiblich), dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname.
  38. Lese ein Buch mit einer Zahl im Titel.
  39. Lese ein Buch, dessen Titel mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein Vorname. -So fern wie ein Stern-
  40. Lese ein Buch, das Dir geschenkt wurde.
  41. Lese ein Buch, das Dir geliehen wurde.
  42. Lese ein Wanderbuch / ein Buch, dass Du aus einer Wanderbuchkiste entnommen hast.
  43. Lese ein Buch, das 2013 erschienen ist.
  44. Lese ein Buch, auf dessen Erscheinen Du sehnsüchtig gewartet hast.
  45. Lese das Buch, das (mit) am längsten auf Deinem SuB liegt.
  46. Lese ein Buch aus einer Reihe.
  47. Lese ein Buch, das Du zum rezensieren erhalten hast. -Old Souls II-
  48. Lese ein Buch, das Du beim ersten Mal abgebrochen hast. -Begräbnis auf dem Mond-

Hiervon sollen mind. 12 Punkte abgearbeitet werden.... na dann mal ran an den Speck *ähm die Bücher

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Gewinnspiel auf Lyne´s Books

Bei Lyne´s Books gibt es zu ihrem Einjährigen am 30. Dezember 2013 ein tolles Gewinnspiel für alle Bücherverrückten wie mich *g oder alle die es werden wollen.

Zu gewinnen gibt es:

Ein Buch nach Wahl im Wert bis max. 20€

Es gibt nicht sehr viele Bedinungen.

Auch wenn eine davon ist Follower zu werden lohnt es sich bei Lyne vorbeizuschauen. Ich folge ihr schon ein Weilchen als stummer Fisch und mag ihre Rezension und den Blog.
Er wirkt sehr verspielt aber mit Struktur, ich mag das ;)

Ich wünsche allen die teilnehmen viel Glück!

Gerade durch Weihnachten und die vielen Buchvorstellungen werde ich meines auf jedenfall versuchen ;)

Sonntag, 22. Dezember 2013

[Rezension] Frau Bengtsson geht zum Teufel

Broschiert: 240 Seiten
Verlag: Droemer HC (1. Februar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426226391
Bestellbar bei: Droemer













 Inhalt

Ach herrje was für ein Spektakel.
Frau Bengtsson ist eine Hausfrau wie sie im Buche steht. Sie kümmert sich um Ehemann und Haushalt, achtet auf ihr äußeres und ist (fast) außerordentlich reinlich.

Als sie sich ein Wellnessbad gönnen möchte passiert es, Frau Bengtsson stirbt!

Nicht einfach so, nein!
Defekte Massagedüsen sind schuld daran, ihre langen Haare die sich in ihnen verfangen und Frau Bengtsson so den Atem rauben.

Doch es gibt da ein Geheimnis.
Frau Bengtsson ist ein Schauspiel für den Herrn und er amüsiert sich oft über sie. So kann er ihren Tod nicht für endgültig erklären und schickt sie zurück.
Doch aus welchem Grund? Das fragt sich auch die Hausfrau selbst und geht kurzerhand auf einen Selbstfindungstrip.
Sie beschließt an Gott zu glauben, eine gute Christin zu sein und die Bibel zu lesen. Als sie Zweifel an der Glaubwürdigkeit Gottes kommen steht ihr ihre Nachbarin und Theologiestudentin Rakel zur Seite begleitet vom Teufel selbst...

Meine Meinung

Vor ganz langer Zeit habe ich versucht dieses Buch auf Vorablesen rezensieren zu dürfen. Da ich kein Glück hatte steht es seither auf meiner Wunschliste. Nun hatte ich das Glück es als Schnäppchen zu ergattern und was soll ich sagen? Das Warten hat sich nicht gelohnt das Buch hinterlässt mich leer und unbeeindruckt.

Das Buch hat eine außergewöhnliche Form was mir sehr gut gefällt.

Das Cover selbst wirkt unspektakulär sticht dennoch sofort ins Auge. Auch der kleine Kanarienvogel mit den Hörnern, der im Buch eine große Rolle spielt, ist sehr passend gewählt.

Vorweg ich mag Bücher in denen Gott und der Glaube etwas auf die Schippe genommen werden aber dieses Buch hat oft versucht witzg zu sein es aber nie geschafft.
An nur wenigen Stellen habe ich überhaupt geschmunzelt dabei steckte viel Potenzial darin.

Frau Bengtsson liest die Bibel, findet Widersprüche und Ungereimtheiten zum gütigen Gott und wird wütend.
Das wäre ein sehr guter Auftakt für spritzigen Humor doch leider ist alles was passiert vorhersehbar und hinterlässt keinen WOW sondern einen OH ;( Effekt.
So zieht es sich durch das ganze Buch und als ich es zuklappte habe ich mich gefragt: " Und wo war da jetzt der Sinn?"

Das Ende, leider auch nur abschließend das was das ganze Buch versprach. Nichts! Dort wäre nochmal eine gute Gelegenheit gewesen die Wendung zu bringen, etwas Humor, oder einfach noch mehr Seiten und eine Kehrtwende. Ich weiß auch nicht wie ich es genau beschreiben soll.

Dieses Buch bekommt von mir


Mittwoch, 11. Dezember 2013

Buchchallenge 20/14

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu.
Das Ziel der Buchchallenge 20/13 habe ich nicht ganz erreicht aber dennoch werde ich mich in das Abenteuer stürzen und es 2014 nochmal versuchen. Die Regeln wurden auch etwas angepasst und erleichtern die Sache etwas. Wer nun auch Lust bekommen hat schaut doch einfach mal bei Mandy vorbei und meldet sich an ;)



Die Vorgaben
  1. Ein Buch, das aus deiner Kindheit stammt.
  2. Ein Buch, mit Sternen auf dem Cover. -Gib mir meinen Stern zurück-
  3. Ein Buch, welches du als Geschenk erhalten hast. -Hochzeitsküsse und Pistolen-
  4. Ein Buch, dessen Titel mit "M" beginnt.
  5. Ein Buch, dessen letzte Ziffer der ISBN eine 4 ist. -Leinen los, Seeräuber Moses-
  6. Ein Buch, von einem dir unbekannten (noch nicht gelesenen) Autor. -Kuss der Wölfin-
  7. Stell dich vor deinen SuB und lies das 14. Buch vom "Stapel".
  8. Ein Buch, dessen Autor aus einem der folgenden Kontinente kommt: Australien/NZ, Asien oder Europa. -Keine Angst es ist nur Liebe- 
    Einschränkung hierbei: nicht aus Deutschland oder Großbritannien.
  9. Ein Buch, das Fortsetzung einer Reihe/Trilogie ist. -Sei mein Stern-
  10. Lies ein Sachbuch. -Meine Meerschweinchen-
  11. Ein Buch, das in der Zukunft spielt. -Old Souls II-
  12. Ein Buch, aus deinem Lieblingsgenre. -Die Tränen der Rose-
  13. Ein Buch, in dem ein Kind eine Rolle spielt. -Vorsicht, Herzalarm-
  14. Ein Buch, dessen Titel aus 4 Worten besteht. -Begräbnis auf dem Mond-
  15. Ein Buch, dessen Autor 14 Buchstaben im Namen enthält (Vor- & Nachname)
  16. Ein Buch, mit mindestens 14 Kapitel. -So fern wie ein Stern-
  17. Ein Buch, auf dessen Cover mindestens 4 Lebewesen oder/und Gegenstände abgebildet sind. (Variation hierbei möglich) -Wendy will berühmt werden-
  18. Ein Buch, das dir schon mehrfach empfohlen wurde.
  19. Ein Buch, das an einem Ort spielt, an dem du schon einmal gewesen bist.
  20. Ein Buch, das bereits auch verfilmt wurde.

Diese werden wie letztes Jahr dann gleich mit der Rezi verlinkt!

Montag, 2. Dezember 2013

[Rezension] Die Prinzessin und die Erbsen

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Langenscheidt - PINGPONG
Sprache: Deutsch
ISBN: 346821023X
Bestellbar: Verlag









Inhalt

Die kleine Lily - Rose May lebt mit ihrem Vater in einem wunderschönen Haus im Wald.
Ihr Papa kümmert sich liebevoll um sie und kocht ihr gesundes Essen.
Doch was ist das?
Als Papa eines Tages Erbsen serviert geht es Lily - Rose May garnicht gut.
Sie bekommt einen Ausschlag und der Doktor muß her. Die Diagnose ist eindeutig sie muß eine Prinzessin sein.
Also findet für sie der Umzug ins große Schloss statt wo seit jeher die Prinzessinnen leben, denn dort sind Erbsen verboten!
Lily - Rose May freut sich schon sehr darauf doch ist es wirklich so toll?
Ein Leben als Prinzessin zu führen, oder doch lieber zum Papa zurück und sich mit den Erbsen vertragen?

Meinung

Ein sehr schönes farbenfrohes Kinderbuch wie ich es vom Langenscheidt PINGPONG Verlag nicht anders erwartet hatte.
Die Illustrationen sind mal etwas anderes und wenn es mich auch auf den ersten Blick doch ehrlich gesagt etwas erschreckt hat finde ich jetzt immer mehr gefallen daran.
Auf jeder Seite wurden sie liebevoll gestaltet. Sie sind präsent und teilweise über die ganze Seite verteilt wirken aber keineswegs überladen.

Der Text wird durch die verteilten Illustrationen auch hin und wieder versetzt dargestellt was auch wieder Abwechslung in das Buch bringt und untermalt dass es (für mich) doch mal ein etwas anderes Buch ist.

Die Geschichte ist in Reimen verfasst. Nicht unbedingt was ich gerne lese aber den Kindern gefällt es super so und das ist ja das wichtigste ;)
Das Cover wurde typisch Mädchenhaft gestaltet und spricht einen sofort an.
Das Format ist quadratisch. Das finde ich beim Lesen immer etwas unhandlich und vor allem die kleine tut sich mit solchen Büchern immer etwas schwer beim alleine anschauen.

Meine große Tochter fand dieses Buch auch mit ihren 8 Jahren, und damit weit über der Zielgruppe, sehr lustig und legte es zu ihren Lieblingsbüchern.
Sie hat es selbst gelesen und kam mit der Schrift super zurecht auch wenn das hier beim Vorlesebuch eigentlich irrelevant ist.
Die Ausdrucksweise ist humorvoll und verständlich.

Die kleine mochte die lustigen Vorlesestunden und hatte Freude an dem Buch auch wenn sie noch nicht ganz der Altersgruppe entspricht mit ihren knapp 2 Jahren.

Kurzum ein altersgerechtes und unterhaltsames Kinderbuch dass auch die etwas älteren zum schmunzeln und kichern bringt.

Vielen Dank an Blogg dein Buch und den Langenscheidt Verlag für die Bereitstellung des Buches.

Das Buch bekommt von mir




Mittwoch, 6. November 2013

[Rezension] Lieben lernen - ein Frauenratgeber

Ebook:  26 Seiten
Verlag: Madame Missou eBooks & Ratgeber

Sprache: Deutsch
ASIN: B00F5WXO2E
Bestellbar unter anderem bei: Amazon









Ich habe nicht schlecht gestaunt als ich eine Mail von Madame Missou in meinem Postfach hatte, in der Sie mich fragte ob ich nicht einen ihrer Frauenratgeber rezensieren möchte.

Frauenratgeber? Ich?

Nachdem ich mir ihre Frauenratgeber angesehen hatte fand ich sogar mehr als einen den ich interessant fand und so las ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Frauenratgeber ;)

Inhalt

Lieben lernen?
Das kann man doch schon von Beginn an, fragen sich Madame Missou und ich.

Sie geht der Sache auf den Grund und beschreibt in diesem Ratgeber die drei sogenannten "Seelenteufel" Trennungsangst, Eifersucht und Bindungsangst, die jeden von uns erwischen und den Weg zur Liebe erschweren können.

In nur 45 min. soll den Leserinnen eine Stütze gegeben werden wie sie sich aus diesem Gefühlschaos befreien können.


Meinung

Viele Frauen kennen diese sogenannten Seelenteufel, auch ich hatte und habe den ein oder anderen auf meiner Schulter sitzen der mir immer wieder zuredet.

Das Buch ist schön geschrieben mit Witz und Charme. Man versinkt bereits in der Einleitung.
Was mir aber nicht so gut gefallen hat war dass man danach erst einmal wieder aus allem herausgerissen wird durch die Vorschau auf andere Titel und die Bitte um Bewertung auf Amazon und diversem.
Das hätte ich gerne erst am Ende der Lektüre vorgefunden.

Ich denke ohne Selbstdisziplin schafft man den Weg aus diesem Labyrinth nicht und dieser Ratgeber soll dabei helfen diese zu finden.
Es gibt den ein oder anderen Lösungsweg aber auch viele Dinge die mir vorgeschlagen werden die ich definitiv schon mehrfach versucht habe und auch alleine auf die Idee kam.
Dahingehend hilft er mir leider nicht weiter.
Ich hätte mir mehr Tipps erhofft für Menschen wie mich, die den ersten Schritt schon getan haben aber noch etwas zur "Festigung" brauchen.

Für Menschen die sich einen ersten Einblick und einen Schubs in die richtige Richtung erhoffen, dem lege ich diesen Ratgeber aber gerne in die Hände.

Ansonsten kann ich zum Ratgeber direkt leider nicht viel sagen da ich finde es muss jeder für sich selbst entscheiden ob er darauf vertraut und ob es ihm am Ende hilft.

Der Ratgeber bekommt von mir








Montag, 4. November 2013

[Rezension] William von Saargnagel und der purpurne Traum

Taschenbuch: 420 Seiten
Verlag: Wölfchen Verlag; Auflage: 1 (2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3943406253
Bestellbar unter anderem bei: Wölfchen Verlag und Amazon

 

 





dieses Buch bekam ich zur Aktion "Die Indies kommen" von Blogg dein Buch.

Was genau ein Indie ist kann ich euch auch ganz einfach erklären.
Ein Indie Autor ist ein Autor der sich aus verschiedenen Gründen für das Selfpublishing entschieden hat.
Er arbeitet mit keinem Verlag zusammen sondern sorgt für Vertrieb und Werbung selbst.

Inhalt

William wusste schon immer, dass er anders war als die anderen Kinder seines Alters. Wie anders, erfährt er, als sich ihm die kleine Drachendame Nildani offenbart, die viele Jahre in einem Kettenanhänger um seinen Hals schlief. Sie führt ihn in eine Welt voller Magie und hochmoderner Technologie. Als William von ihr erfährt, dass er ein Druide ist und auf eine magische Schule gehen muss, beginnt für die beiden ein Abenteuer, von dem William nie zu träumen gewagt hätte. Zusammen mit Nildani findet er endlich seine Familie, bestreitet sein zusätzliches Dasein als Werwolf und schafft es, sich als zukünftiger Graf von Saargnagel zu etablieren. Doch auch das Dunkle aus Williams Vergangenheit greift um sich. Wieso ist sein Vater tot? Wo und warum versteckt sich seine Mutter vor ihm? Wer spielt auf der Schule ständig Streiche, für die William die Schuld bekommt? Und was ist eigentlich der purpurne Traum, auf den er immer wieder stößt? Zum Glück findet er in der neuen Schule schnell Freunde, die ihm hilfreich zur Seite stehen. Wird William seine vielen kleinen und großen Abenteuer bestehen? Welche Gefahren und unbekannte Wesen erwarten ihn?
- Buchrücken

Meinung (unwichtige Spoiler enthalten)

Meine erste Erfahrung mit einem Indiebuch ist leider keine so tolle.
Ich weiß um die Leistung der Autoren, in diesem Fall auch der Eröffnung eines eigenen Verlages aber ungeachtet dessen habe ich einiges mehr erwartet.

Die Parallelen zu einem bekannten Zauberlehrling und dessen Lebensweges lassen sich nicht verleugnen, auch wenn ich mal gelesen habe dass der Autor diesen Vergleich nicht mag (mir liegen keine Aussagen dazu vor), muss ich es doch vor heben, denn das hat mir unter anderem echt den Lesespaß genommen.
Spätestens nach der dritten Szene war ich nur noch genervt wenn wieder eine Parallele vorkam.

Das zweite was mich wirklich sehr gestört hat sind die offensichtlichen Bearbeitung - und Grammatikfehler.
Ich bin nicht perfekt aber wenn ich drei Sätze lese, von denen 1 keinen Sinn ergibt weil die Grammatik nicht passt und 2 so bearbeitet wurden dass der vorherige Satz noch halb zu lesen ist, macht das keinen Spaß.
Da war der Buchstabendreher am Anfang noch lustig bei dem aus dem von Saargnagel ein von Saargangel wurde ;)

Die Abenteuer die William erlebt ziehen sich wie ein Faden durch das Buch, sie sind aneinandergereiht und verleihen kaum bis keine Spannung.
Es geht alles einfach viel zu leicht.
Ein Waisenjunge der übles erlebt hat wird zum Grafen quasi über Nacht und es macht ihn keineswegs stutzig, all die Neuerungen die auf ihn zukommen nimmt er einfach hin.
Jede Szene die Verzweiflung oder Spannung erahnen lässt wird zu Nichte gemacht indem einfach alles zutrifft bzw. das Gegenteil passiert.
William vermisst jemanden sehr? Schwups taucht er auf, William greift das Wolfsrudel an und alle Sorgen sich dass es nun einen großen Zwiespalt geben wird, aber nein es wird ihm verziehen.

Er hat keine wirklichen Feinde, bekommt kaum Konsequenzen, bis auf eine, weil es sich niemand mit dem Grafen verscherzen will.

Für mich war es kein Buch dass mich sonderlich gut Unterhalten konnte und auch die wenigen für mich interessanten Szenen konnten das Gesamtbild nicht erhellen.

Ich glaube dass das Buch den All Age Stellenwert nicht verdient hat.
Für die ältere Generation wie mich fehlt zu viel Spannung, mehr Pausen, weniger Erklärungen (ich muss nicht lesen dass er am Tag zweimal duschen geht, dafür jedes mal ein Handtuch aus dem Schrank nimmt und zum Duschraum geht).
Es gibt kurz gesagt zu viel nicht genutztes Potenzial.
Allerdings ist die doch erotische Szene NUR für ältere gedacht

Haltet mich für sensibel, aber ich möchte meinem Kind mit 12 nicht erklären müssen wieso der männliche Wolf panisch wegrennt nur weil der weibliche Wolf ihn am Bauch und tiefer putzt.
Auch wenn sie in diesem Alter für gewöhnlich schon aufgeklärt sind finde ich das einfach too much.

Zehnjährige die eventuell auch den berühmten Zauberlehrling nicht kennen werden mit dem Buch warm werden können, denn es ist bis auf besagte Szene verständlich und "Kindgerecht" beschrieben.
Die Kapitel haben eine angenehme Länge und auch die angehangenen Leseproben sind interessant für die jüngere Altersgruppe.

Trotz allem gebe ich der Fortsetzung eine Chance, denn man wächst mit der Geschichte.


William bekommt von mir




Vielen Dank an Blogg dein Buch und den Wölfchen Verlag für die Bereitstellung des Buches.


Montag, 14. Oktober 2013

[Rezension] Sommersehnsucht

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 978-3-453-40764-0
Bestellbar unter anderem bei: Heyne









Inhalt

Emma ist entsetzt, dass sie sich in ihren Langjährigen Freund Jack, einen gut aussehenden Architekten, verliebt hat. Es gab zwar eine gemeinsame Nacht, doch die war nur ein Ausrutscher, den sie schnell wieder zu vergessen beabsichtigte. Aber genau das will ihr partout nicht gelingen. Nun steckt die Floristin der erfolgreichen Hochzeitsagentur Vows in der Klemme:
Freundschaft und Liebe gehen für sie nicht zusammen. Und sie weiß, wie sehr Jack an seiner Freiheit hängt. Soll sie alles aufs Spiel setzen und Jack ihre Liebe gestehen?
Quelle: Buchrückseite

Meinung

Wie in meiner Rezension zu "Frühlingsträume" schon erwähnt geht es in diesem 2. Teil des Jahreszeitenzyklus um eine weitere der 4 Freundinnen Mac, Emma, Laurel und Parker.

Auch wenn es sich in diesem Teil hauptsächlich um Emmas Liebesgeschichte handelt wird doch, wie von mir erhofft, auch die Geschichte von Mac noch ein wenig weiter gesponnen.
Im Hintergrund zwar aber doch genug dass man sie nicht vergisst.

Auch kann man schon erahnen welche Beziehungen sich noch knüpfen, sollte man nicht wie ich, schon die Kurzbeschreibungen der anderen Bücher gelesen haben.

Die Weiblichkeit von Emma wird sehr hervorgehoben, auch aufgrund ihrer Herkunft sehr unterstrichen, was den Kontrast zu ihrer aufgezeigten Familienseite noch stärker macht, insgesamt aber eine perfekte Mischung.

Ansonsten gibt es nicht sehr viel zu sagen.
Der Schreibstil ist sich treu geblieben, wie es ausgeht war auch hier klar, aber das Ende trumpfte mit einem Highlight, dass zumindest ich so nicht erahnt habe.

Nun bleiben mir noch "Herbstmagie" und "Winterwunder"!
Gut dass ich noch viel zu lesen habe, denn letzteres fehlt noch im Regal und ich mag keine ewigen Cliffhanger ;)


Das Buch bekommt von mir




Sonntag, 8. September 2013

[Rezension] Herzblut - gegen alle Regeln

Broschiert: 396 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862785130
Bestellbar bei: Amazon, Verlagsseite, uvm.










Wieder eine neue Reihe, wieder ein Buch von Blogg dein Buch. Dieses Buch bekam ich bei der Aktion "DARKISS Sneak Review" als Überraschungstitel.


Inhalt:

Als sie noch Kinder waren spielten Savannah und Tristan gemeinsam, doch dann wurde den Clann Kindern der Umgang mit Savannah verboten und sie wurde wie Luft behandelt und schikaniert.

Denn in Savannah lauert eine Gefahr, für sich selbst, den Clann und vor allem für Tristan den sie so sehr liebt!
Aber wieso hassen sie die Clann Kinder so, wieso ist ihr Vater nie für sie da, wieso darf sie keinen Sport machen und vor allem wieso muß sie ihre letzte Hoffnung das Tanzen aufgeben?

All diese Fragen stellt sich Savannah Tag für Tag und als die Verbindung zwischen ihr und Tristan immer stärker wird und beide sich kaum mehr gegen ihre Liebe wehren können, verrät ihr Vater ihr ein lang gehütetes Geheimnis dass für Tristan und sie den Tod bedeuten könnte...


Meinung:

Dies ist der 1. Teil der Clann-Reihe. Wie viele Teile geplant sind weiß ich nicht doch Teil 2 "Herzblut - Stärker als der Tod" ist gerade neu erschienen.

Der Anfang war spannend aber mit Widersprüchen gespickt, die es etwas uninteressant werden lassen da man nicht weiß was nun stimmt, wo sie sich "vertippt" hat.
So sind es zum Beispiel am Anfang 100m die Savannah von Tristan entfernt erträgt später im Buch werden 20 m genannt, es ist aber keine Passage enthalten die eine Verringerung erklärt, so auch bei noch mind. einer anderen Stelle im Buch. Dennoch lies es sich im großen und ganzen sehr gut lesen.

Ich hatte eine Lesepause von 3 Tagen und muß sagen ich habe es nicht vermisst, mir fehlte der "Lesezwang", die Spannung die einen dazu treibt das Buch nicht aus der Hand zu legen.
Als diese Spannung aufgebaut wurde war ich schon in den letzten Zügen des Buches, wobei man durch den Prolog ab einem bestimmten Punkt schon wußte was jetzt passieren muß.
Auch wennd as Ende keinen richtigen Cliffhanger enthält lässt es doch darauf hoffen dass Teil zwei spannender wird.

Ich hätte mir auch mehr Aufklärung über Savannah´s Fähigkeiten gewünscht und auch dass man gefühlt hätte was Tristan empfindet am Anfang.

Das Interview ist meiner Meinung nach sehr gespoilert man sollte es nicht vor dem eigentlichen Buch lesen.

Was mich aber echt bis heute stört ist eine Szene:

Es werden Foto´s geschossen von einer heiklen Szenerie, man möchte nicht dass das Geheimnis gelüftet wird, verjagd den Fotografen, merkt dass er die Speicherkarte verloren hat, aber sucht sie nicht!
Die könnte von jedem gefunden und ausgelesen werden dann ist das Geheimnis hin, darauf wird nicht genug eingegangen.
Man soll keine Passage der Speiecherkartensuche widmen aber für mich ist das ein Logikfehler. Wenn ich etwas unbedingt geheim halten will dann bemühe ich mich die Beweise zu vernichten.

Vielen Dank an den Mira Taschenbuch Verlag und Blogg dein Buch für die Bereitstellung des Titels, Teil 2 steht schon auf der Wunschliste.

Dieses Buch bekommt von mir


Dienstag, 9. Juli 2013

[Rezension] Frühlingsträume

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453407423
Bestellbar bei: Amazon, Verlagsseite, uvm.









Dieses Buch bekam ich von meiner lieben Wichtelmama Deborah schon zum Osterwichteln 2013 auf Lovelybooks. Nun kam ich endlich dazu es zu lesen und wieder bin ich in die "Reihen Falle" getappt *g
 
Schaut doch mal bei ihr vorbei sie hat einen wunderbaren Buchblog und eine Facebookseite  nun da ich etwas die Werbetrommel gerührt habe *g zum eigentlichen Post:


Inhalt


Mackensie Elliot ist Fotografin und betreibt gemeinsam mit ihren 3 besten Freundinnen Emma, Laurel und Parker eine Hochzeitsagentur. Von denen Jede ihren eigenen Part perfekt beherrscht.
 
Doch auch wenn sie sich nahezu täglich mit dem romantischsten Ereignis, dass die Liebe hervorbringt, auseinandersetzt gibt es in ihrem Leben keine Liebe denn Mac ist Beziehungsunfähig.
 
Aber alles scheint sich zu ändern als sie auf den süßen Lehrer Carter Maguire trifft. Wird sie der Liebe eine Chance geben?
 
 
Meinung
 

Wieder habe ich nicht gewußt dass das Buch zu dem ich greife zu einer Reihe gehört und diesmal auch noch zu einer ganz nach meinem Geschmack!
Eine die sich mit jedem Protagonisten einzeln beschäftigt und ich hoffe dass die vorangegangenen auch erwähnt werden, damit man sieht wie es mit der Geschichte weitergeht.
Die 3 Nachfolgebände Sommersehnsucht, Herbstmagie und Winterwunder stehen schon auf meiner Wunschliste!
 
In diesem Roman wird eine recht vorhersehbare Liebesgeschichte behandelt die aber keine Sekunde langweilig wurde.
Man wird immer wieder in die Welt der Hochzeitsagentur entführt, vertraut gemacht mit verschiedenen Vorgängen, entführt in traumhafte Hochzeitskulissen und lernt Mac´s Fotostudio kennen mit vielen Details, die zauberhafte Bilder vor dem inneren Auge entstehen lassen
 
Die drei Freundinnen sind charakteristisch sehr unterschiedlich was aber ihre Verbindung nur noch Verstärkt, sie ergänzen sich perfekt!
Die Freundschaft der Frauen ist nicht kitschig, manchmal etwas geschäftsmäßig und doch dürfen Frauenabende und andere typische Frauenklischees nicht fehlen. Auch diese sorgen dafür dass es dem Leser nicht langweilig wird.
Ein schlichter Roman der mich aber völlig gefesselt hat.
Ich habe gelacht, geweint und gehofft.
Am Ende gab es ein lachendes und ein weinendes Auge, ich freue mich auf die Fortsetzung!
 
Das ist aufgrund der Empfehlung meiner Wichtelmama, wie bei ihr *g mein erstes Buch von Nora Roberts und zugleich ein toller Einstieg in die Jahreszeitentetralogie!
 
Das Buch bekommt von mir
 

 

Freitag, 28. Juni 2013

[Rezension] Zaubersommer in Friday Harbor

Broschiert: 316 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862787184
Bestellbar bei: Amazon, Verlagsseite, u.a.











Dies ist das erste Buch, dass ich für Blogg dein Buch rezensieren darf und gleich eines von meiner Wunschliste. Da habe ich mich doppelt gefreut :)
Man wünschte mir dass ich nicht enttäuscht sein werde, ich kann euch beruhigen, das bin ich ganz und gar nicht.


Inhalt

Lucy ist Glaskünstlerin mit Leib und Seele ... und einem Hauch Magie. So werden ihre Kunstwerke auch mal unverhofft zu Schmetterlingen, Glühwürmchen oder anderen wundersamen Dingen.
In ihrem Liebesleben läuft es leider nicht so zauberhaft. Ihr Freund Kevin verlässt sie nach 2 Jahren Beziehung. Das alleine wäre schlimm genug aber ausgerechnet ihre Schwester Alice ist der Grund dafür.

Am Boden zerstört trifft sie auf den Winzer Sam, der sich ebenfalls mit Leib und Seele seinem Beruf verschrieben hat und offenbar selbst viele Geheimnisse trägt. Liegt es an seiner schrecklichen Kindheit oder steckt da noch mehr dahinter?
So ist es nicht verwunderlich dass gerade diese beiden doch sonst eher verschiedenen Menschen einen Draht zueinander finden.
Aber Lucy will sich auf keinen neuen Mann einlassen und Sam ist Beziehungsscheu, aber warum entwickelt dann Lucy Gefühle für diesen Mann?


Meinung

Ein zauberhaftes Buch über Wunder und die Liebe. Es hat mich von Anfang an gefesselt und am Ende mit einem guten Gefühl entlassen.
Es gibt einige unerwartete Wendungen, aber auch vorhersehbare Stellen. Manches hätte ich mir ganz anders vorgestellt (wenn ich das jetzt wäre, dann...), doch das tatsächliche Geschehnis passt dann natürlich viel besser.
Die Kapitel sind recht kurz eingeteilt und wieder bin ich darauf hereingefallen *lach Ach noch ein Kapitel, hmm die sind ja kurz, eins geht noch. Ich liebe das!

Rundum einfach ein Buch mit nicht so stark ausgeprägter Fantasy die aber den ganzen Charme des Buches ausmacht. Es ist eine Liebesgeschichte mit einem Hauch Magie als Würze.

Es ist das erste Buch der Autorin dass ich kenne und ich habe danach erst gesehen dass es wohl einen Vorgängerroman gibt. Die Kurzbeschreibung von "Das Winterwunder von Friday Harbor" lässt aber auch darauf schließen dass man es auch danach gut lesen kann so ala "was davor geschah"!

Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und lies mich das Buch nur ungern aus der Hand legen.

Aber auch bei dem Buch gab es, wenn auch wenige, Dinge die mir nicht ganz so gut gefielen:

Das Cover ist schön gestaltet, ich persönlich mag es aber lieber wenn Name des Autors und Buchtitel ein wenig mehr Freiraum dazwischen haben.
Das Label mit dem Hinweis "New York Times Bestseller Autoren" passt nicht ins Gesamtbild des Covers, da hätte ich mir einen Aufkleber gewünscht, oder wie beim 1. Teil nur auf dem Buchrücken gedruckt.

Die Ausdrucksweise im Buch ist sehr gut gewählt bis auf 2 Ausnahmen die nicht ins Gesamtpaket passen wie eine Verdopplung, die zwar korrekt ist aber doch irgendwie stört und ein Synonym.

Was mich am meisten beschäftigt ist allerdings dass am Ende des Buches eine, für mich wichtige und vor allem sicher spannende Frage offen bleibt, so etwas finde ich ja immer sehr schade.

Trotz allem hat es mich durchweg überzeugt und bekommt daher von mir




Vielen Dank an BdB und den Mira Taschenbuch Verlag dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte!





Sonntag, 9. Juni 2013

Schnapp Wort Woche 23

 
 
Nach einer wirklich sehr langen Pause möchte ich mal wieder mitmischen. Das geht ja nicht dass der Spendenbeitrag für die Stiftung Kinderwürde weiter sinkt und ich will auch wieder meinen Teil dazu beitragen.
 
 
Bei uns war die letzten Tage und Wochen einiges los nicht zuletzt durch das Hochwasser von dem auch wir betroffen waren, aber ich finde es sollte wieder etwas Normalität einkehren und auch die schönen Seiten des Lebens gezeigt werden, außerdem wurde das Thema letzte Woche schon in der Geschichte abgehandelt so dass ich mich diese Woche dafür entschieden hab:
 
 
Bei uns war wie jedes Jahr fast zur gleichen Zeit auch dieses Jahr wieder Maidult! Unsere große Tochter ist zwar eher ein kleiner Schisser und traut sich nichtmal auf ein Kinderkarussell, aber dieses mal war sie mutig und erklomm mit ihrem Papa zusammen die Wildwasserbahn
 
 
 
 
 
Anfangs war ihr ja doch mulmig, aber gerade hat sie wieder gesagt nächstes Mal fährt sie wieder mit :)
 
Ich hoffe dass Sandra das Wort in ihrer Geschichte unterbringen kann. Ich denke die Protagonisten haben sich auch mal einen schönen Tag zum Beispiel im Freizeitpark verdient *lach




Donnerstag, 23. Mai 2013

Fun Food - kreative Ideen aus der Küche


Naumann & Göbel Verlagsgesellschaft mbH

gebunden, 2 aufgeklebte Kulleraugen, mit zahlreichen farbigen Abbildungen

128 Seiten, Format 21 x 26 cm

ISBN: 978-3-625-13539-5

9,99 EURO

 

 

 

 


Und mit Essen spielt man doch!

  • Foodspaß für die ganze Familie: ob saisonbezogen für Weihnachten, Ostern und Halloween oder einfach als Spaß zwischendurch

  • Jedes Rezept mit leicht verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung und brillantem Farbfoto – unkompliziert, aber wirkungsvoll bei jedem Partybuffet

  • Einzigartige Rezeptsammlung mit brandneuen, originellen Ideen für Motto-Partys, Kindergeburtstage u. v. m., liebevoll illustriert


Muffins kann jeder. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Muffin ganz schnell in ein einzigartiges Kunstwerk verwandeln und daraus einen niedlichen Krabben-Muffin samt Scheren und Augen oder einen gruseligen Spinnen-Muffin zaubern. Aus schnödem Gemüse werden Fliegenpilze, Raupen und Käfer, und nicht nur Ihre Kinder werden begeistert sein von unseren Mäuschen-Kartoffeln, den Wurst-Fingern oder dem überraschenden Regenwurm-Dessert. Alle Rezepte gehen leicht von der Hand und gelingen auch Anfängern. Bereichern Sie Ihr Buffet mit ausgefallenen Ideen, oder überraschen Sie Ihre Freunde mit außergewöhnlichen Mitbringseln – mit dieser einzigartigen Rezeptsammlung sorgen Sie bei wirklich jeder Gelegenheit für Knalleffekte, Heiterkeit und strahlende Augen!
Quelle: Naumann & Göbel
 

Dank der Leserunde im Leser-Welt Forum wanderte dieses Buch von meiner Wunschliste in mein Bücherregal.
Im Verlauf dieser Leserunde wurden von den Teilnehmern verschiedene Gerichte ausprobiert und vorgestellt.
Ihr erinnert euch sicher noch an meine Krümelmonstermuffins die für die Bewerbung waren?

Ich habe mich an "Das blutende Herz" und "Hackbraten Krokodil" gewagt.
Vorstellen möchte ich euch nun das gesamte Buch, das Rezept zum Krokodil und die Rezepterfahrung findet ihr HIER!

Fazit zu Buch und Rezeptumsetzung:

Das Format ist handlich und gut verarbeitet.
Die Idee mit den Kulleraugen finde ich sehr süß, kommt auf den Händlerseiten aber nicht rüber, dass welche drauf sind, sehr schade eigentlich!

Es gibt 4 Unterkategorien

Fun Food - kreative Ideen, erschienen im NGV

  • Tiere und Natur
  • Ganz schön gruselig
  • Weihnachten und Ostern
  • Einfach FUNtastisch 
 
Und in jeder Kategorie befinden sich verschiedene Rezepte und Ideen mit denen man aus dem Essen kleine und große Kunstwerke zaubern kann. Ob Abendessen, Snacks, Fingerfood, es ist von allem was dabei!

Die Seiten sind schön fest und gut gestaltet.
Meiner Meinung nach sind die Fotos eigtl. sehr schön und man bekommt einen 1. Eindruck wie das später mal wird und kann sich gut orientieren.

Etwas enttäuscht war ich aber vom Eindruck der Torte.
Natürlich weiß ich dass es professionelle Fotos sind, aber es ist schon ein Unterschied dass bei mir nur leicht "Blut" heraussickerte, auf dem Foto allerdings ein kleiner Sturzbach zu sehen ist:

Das Original ist höher, und das Loch größer, aber enthält theoretisch die gleiche Menge rote Grütze.
Auch sank die Mitte nicht ein obwohl das Loch sogar größer erscheint als meines :(
Es ging noch etwas mehr schief an dem Tag so ganz allgemein, vll. hatte ich auch einfach nur Pech!








Bei der Rezeptbeschreibung gibt es Abkürzungen, bei denen man sich zwar denken kann was sie bedeuten, aber ich dachte es wäre nett wenn es eine Tabelle zu den Abkürzungen geben würde.
Fast ganz hinten wurde ich dann sogar fündig, hätte sie aber eher vorne erwartet und auch als 1. gesucht.

Ich wüßte gerne ob es eine Rezeptsammlung von verschiedenen Personen ist, oder einer. Dazu konnte ich nichts ganz genaues finden.
In der Leserunde stellte sich nämlich heraus dass bei den Rezepten irgendwie auf unterschiedliche Vorkenntnisse eingegangen wird.
Zum Beispiel fiel auf dass nicht erklärt wird wie man denn eine Ananas am besten schält (ich habe das z.B. noch nie gemacht), dann aber bei einem anderen Rezept erklärt wird wie man ein Ei kocht.

Was ich aber wirklich ärgerlich finde sind die Angaben der Vorbereitungs- und Backzeiten. Diese stimmten beide Male nicht.
Wo bei der Vorbereitung vll. auch eine Rolle spielt wie schnell man ist fiel die Backzeit nicht nur mir negativ auf.
So wären mir beide Gerichte verbrannt wenn ich nach der angegebenen Zeit erst geschaut hätte. Der Kuchen passte von der Backzeit dann wenigstens, das Krokodil allerdings brauchte fast 30min. länger als angegeben und auch die erhöhte Zubereitungszeit brachte uns an diesem Abend um das geplante Essen. Dazu aber dann mehr im Rezept!

Leider hatte ich bei meinen 2 gewählten "großen" Rezepten Pech, allerdings sind die Ideen der Rezepte sehr gut, so dass man vor allem wählerischen Kindern einiges nahebringen kann aber auch einfach mal mehr Abwechslung auf den Tisch bringt!
Bei uns wird es noch viele Umsetzungen aus diesem Buch geben.

Vielen Dank für diese Art der Leserunde und auch an den Naumann & Göbel Verlag für die freundliche Unterstützung!
Sehr euch mal um es gibt noch sehr viele interessante Bücher von diesem Verlag!

Geschmäcker sind verschieden und daher bekommt das Buch abzüglich der kleineren Unstimmigkeiten, aber ungeachtet dessen dass es uns nicht ganz geschmeckt hat, von mir









Freitag, 10. Mai 2013

Rezension - Ruth Moschner

Cover der Verlagsseite
Gebundenes Buch: 144 Seiten, ca. 50 Abb.
ISBN: 978-3-517-08803-7
Preis: 16,99€
Zu erwerben z.B.: Amazon, Verlag
Verlag: Südwest











Ich darf dieses Buch für den Südwest Verlag rezensieren und möchte mich an dieser Stelle nochmal ganz recht -lich dafür bedanken.

Und was ist besser als eine Rezension? Genau 2!!! Rezensionen.
Das haben Sandra von Sandra´s Tortenträumereien und ich uns auch gedacht, uns zusammen gesetzt und in Gemeinschaftsarbeit diese Aktion geplant :)

Jede von uns suchte sich ein Rezept aus dass wir dann für euch nachgebacken haben.
So findet ihr bei der lieben Sandra eine himmlische Palatschinkentorte aus der Rubrik (Nostalgisch) *mjam und bei mir..............naja lest selbst *fg
Ich kann euch sagen die Auswahl war gar nicht so leicht aber ich denke wir haben das Beste daraus gemacht.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen der Rezension und vergesst nicht bei Sandra vorbei zu schauen, deren Beitrag zeitgleich online ging und die außer dieser Torte noch viele andere Leckereien zu bieten hat

Ein leckeres Stück Kuchen kann Freundschaften besiegeln, einen Streit schlichten, Tränen trocknen oder mit einer Tasse Kaffee und zwei Gabeln zum sexy Vorspiel werden. In meinem ersten Backbuch möchte ich zeigen, wie man dabei mit wenig Aufwand einen Rieseneffekt erzielen kann. Schnell und leicht muss es gehen, in erster Linie gibt der Genuss den Backton an, und das süße Ergebnis muss auch optisch beeindrucken! Klassische Rezepte werden neu Interpretiert, aus einfachen Zutaten werden überraschendes Gebäck oder auffallend schöne Kuchen gezaubert, und die raffinierten Dekorationsideen sorgen für mein (Sahne)Tüpfelchen auf dem i. Tauchen Sie mit mir ein ins Backabenteuer - und verraten Sie bloß nicht, wie einfach das im Grunde alles ist.
Quelle: Buchrücken

Liebe Ruth Moschner es tut mir leid, aber doch genau das muss ich jetzt leider tun!


Beim durchblättern des Buches fiel mir die tolle Einteilung direkt auf.
So gibt es ganz vorne die Übersicht der einzelnen Kategorien:


Ruth Moschner "Backen für Angeber/innen",
erschienen im südwestVerlag
 
 
Danach folgen Vorwort von Johann Lafer und Ruth Moschner selbst, ein Back - ABC, Pimp my Cake! (Dekorationsideen und Umsetzungen), und dann geht es auch schon los.
 
Ich war Schockverliebt in so viele schöne Dinge, aber eines stach mir ganz besonders ins Auge und daher möchte ich euch heute vorstellen:
 
Latte - Macchiato Brownies aus der Rubrik (Schokoladig): - Klick zum Rezept -


Ruth Moschner "Backen für Angeber/innen",
erschienen im südwestVerlag

Ich habe nur das Instant - Espressopulver ausgetauscht gegen normales Instant - Kaffeepulver und die dunkle Schokolade bestand aus: Herbe-Sahne und Zartbitter

Das Fazit erhaltet ihr am Schluß, hier noch ein paar Bilder vom Anfang bis zum Ergebnis!


Eier mit dem Vanillezucker und dem Kaffeepulver schaumig schlagen!

 
Darin wollte ich am liebsten Baden!!!


Schokolade hacken, mit Butterschmalz schmelzen und nach dem abkühlen unterrühren

 
Dieser Geruch!!!
 


In eine gefettete Brownieform geben (in meinem Fall eine Auflaufform *g) und backen!


 
Nein, er ist nicht schwarz ;)

 
Die Marshmallows in Milch schmelzen und auskühlen lassen, danach Eischnee drunter heben!
 


 
Hat das schonmal wer gemacht? Lustige Erfahrung *g

 
Das Frosting auf den Brownie geben, mit Kakaopulver bestreuen und genießen!
 


 
Fazit zu Buch und Rezeptumsetzung:

Das Buch kommt in einem schönen Format daher (knapp DINA4) ist matt bis auf wenige Ausnahmen.
Die Seiten sind schön gestaltet und liebevoll Illustriert.
Die Fotos vermitteln ein erstes Geschmackserlebnis und machen Lust auf mehr, allerdings finde ich es schade, dass es nicht zu jedem Rezept ein Foto gibt.
Die Tipps im Buch sind wirklich ausführlich, auch die zu den Rezepten (bis auf bisher bekannte 1 Ausnahme)
Die Zubereitungs- und vor allem die Backzeit konnten mich überzeugen.
Das Rezept war leicht umzusetzen, die Zutaten problemlos zu besorgen.
Der Geruch der sich durch die Wohnung zog lies mich schon ahnen was Ruth meinte mit: "Wenn der Kaffee die Schokolade küsst, ist eine Beziehung für´s Leben geschlossen, voller Leidenschaft, Liebe und von mir aus auch Latte..."

Mein Brownie war vorgestern allerdings eher weich und mit noch etwas flüssiger Schokolade innen, auf dem Foto des Buches schaut das anders aus.
Gestern war er aber von der Konsistenz wie auf dem Foto nur eben nicht so hoch, was wohl an meiner Form lag. Allerdings fanden ihn vorgestern alle himmlisch perfekt *zwinker

Dieses Buch ist sowohl für Anfänger geeignet als auch für "Profi´s" einfach schon aufgrund der tollen Ideen.

Ruth bekommt von mir

 
1/2 Stern Abzug weil ich mir wirklich mehr Fotos gewünscht hätte und weil mind. 1 Tipp nicht ganz durchschaubar war!

Latte - Macchiato - Brownies

Hier habe ich euch ja schon von Ruth Moschner´s Backbuch und diesen Brownies berichtet, und hier folgt der Übersichthalber das Rezept separat :)




Latte - Macchiato - Brownies

Zutaten für 12 Stück:

Teig
400 g dunkle Schokolade
150 g Butterschmalz
2-3 Eier (je nach Größe)
100 g Zucker
1P. Vanillezucker ODER
130 g selbstgemachter Vanillezucker
8 EL. Instant - Espressopulver
70 g Mehl

Frosting
75 ml Milch
150 g kleine Marshmallows
   (wenn Sie die Großen kaufen,
   schneiden Sie sie klein)
1 Eiweiß
2 EL. Puderzucker

Deko
1 EL. Kakaopulver

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
180°C (Umluft 160°)



Zubereitung:

1. Die Schokolade in kleine Stücke hacken und die Hälfte zusammen mit dem Butterschmalz über dem heißen Wasserbad schmelzen. Dann auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

2. Die Eier mit dem Vanillezucker und dem Espressopulver mindestens 2-3 Minuten lang schaumig rühren. Nach und nach die flüssige Schokolade unterrühren. Das Mehl sieben und mit den restlichen Schokoladenstückchen unter die Schokomasse heben. TIPP: Wundern Sie sich nicht, dass der Teig etwas herb ist. In Verbindung mit dem süßen Frosting passt das Verhältnis wieder.

3. Den Schokoteig gleichmäßig in eine gefettete Brownieform geben und ab geht´s in den Ofen.


4. Für das Frosting die Milch in einem Topf erhitzen, nicht kochen. Die Marshmallows darin unter Rühren auflösen und alles gut abkühlen lassen.

5. Das Eiweiß steif schlagen und den Puderzucker dazugeben. Dann den Eischnee vorsichtig unter die Marshmallowmasse heben und das Frosting in Wellenform auf den abgekühlten Brownie auftragen.

6. Zuletzt alles leicht mit etwas Kakaopulver bestäuben, damit das Frosting wie bestäubter Milchschaum aussieht.

TIPP: Wer auf Nummer sicher gehen will, schlägt das Eiweiß etwa 5 Minuten über dem heißen Wasserbad schaumig und gibt dann den Puderzucker dazu.

Rezeptquelle: Ruth Moschner - Backen für Angeber/innen, erschienen im Südwest Verlag

Dienstag, 7. Mai 2013

[Rezension] Dummer Schnuffi


Geb. Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Langenscheidt 
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3468210266
Preis: 12,99 €
Zu erwerben z.B. bei: Amazon, Langenscheidt, uvm.









Schon immer hat Lily sich sehnlichst einen Hund gewünscht. Aber warum verhält sich Schnuffi so gar nicht wie ein normaler Hund?
Ein zauberhaftes Buch über Fantasie und die Kraft der Freundschaft
Quelle: Buchrücken


Dieses süße Kinderbuch haben wir im Rahmen eines Leseabenteuer bei Lovelybooks gelesen.
Dazu gab es für die Kinder auch ein paar Aufgaben zu erfüllen:

1. Stell uns dein Lieblingskuscheltier vor
2. Bastel eine Bärenmaske
3. "Entlaufen" - Bastel ein Plakat
4. Das Leseabenteuer  Quiz
5. Schreib eine Rezension (Aufgabe für die Eltern)

Die Aufgaben 1-4 wurden von meinem Kind geleistet so dass nun ich zur Tat schreiten darf :)

Inhalt

Eines morgens entdeckt Lily etwas wunderbares in ihrem Garten einen überdimensionalen Hund, den sie sich schon so sehr gewünscht hat.
Der sich an diesem Tag allerdings als dummer Hund herausstellt. Lily hofft ihn behalten zu dürfen doch ihre Mutter ist dagegen.
Kann Lily sie überreden, oder muß Schnuffi doch wieder nach Hause?

Meine Meinung

Ein sehr niedliches Buch dass kleine Kinder zum Fragen und schmunzeln animiert. Sie entdecken was Freundschaft ist und auch dass man manchmal loslassen muß um jemandem was gutes zu tun.
Dieses Buch ist für Kinder ab 3, Amazon sagt von 3-6 ich würde sagen für 2,5-4 jährige.
Der Buchumschlag ist aufgeklappt ein süßes, großes Poster.
Die Texte sind kindgerecht formuliert,sehr kurz gehalten und immer mit großen Illustrationen versehen.
Die Illustrationen sind bunt aber nicht erschlagend, es sind matte, ruhige Farben und doch Farbenfroh gestaltet.

Dummer Schnuffi bekommt von mir







Mittwoch, 1. Mai 2013

Welttag des Buches - Die Gewinner


Meine Lieben die Aktion ist vorbei *schnief und ich habe die Ehre euch heute die Gewinner bekannt zu geben. Ein merkwürdiges Gefühl mal auf der "anderen" Seite zu stehen und ich bin total traurig dass nicht jede/r ein Buch bekommen kann, ein ganz merkwürdiges Gefühl.

Vielen Dank an alle die teilgenommen haben,hat mir sehr viel Spaß gemacht!


So genug geratscht auf geht´s.


Das ist unser Wächter Gismo der aufpasst dass niemand die "Töpfe" klaut



Das kostbare Gut



Darf ich vorstellen: Die Glücksfee Emily



Die Ziehung für das Buch Hex:



Die Ziehung für das Buch Spooky Lucy:



Und last but not least Das Buch ohne Namen:




Herzlichen Glückwunsch an Bernhard, Chimiko und Mone P.! Schickt mir bitte eine Mail mit eurer Adresse an: Saarlodri2@web.de damit die Bücher schnell auf den Weg gebracht werden können!

Standardspruch, aber es ist wahr. Tut mir leid an alle die diesmal kein Glück hatten. Ich hoffe ihr habt bei einer anderen Aktion ein tolles Buch gewonnen!

Und weil meine große das so gerne mag, hier noch die Videos wer sie ansehen möchte :)

Hex:
http://www.youtube.com/watch?v=8u0Js1W4dcc&feature=youtu.be

Spooky Lucy:

Buch ohne Namen:
http://www.youtube.com/watch?v=_79RPEpKhiM&feature=youtu.be